3 Kommentare

  1. Hast du ein Paar Kochbuchverlage mit diesem Thema bereits kontaktiert?

    Warum veröffentlichst du das vegane Kochbuch nicht in einem Kochbuchverlag, dann übernimmt der Verlag alle Kosten, die Finanzierung, die Fotos, das Marketing, die Lagerung fertig gedrückter Bücher etc. Und die Autorin bekommt noch ihr wohl verdientes Honorrar.

    Inhaltlich mischt sich der Verlag nicht ein, die Autorin bestimmt alles was Rezepte, Texte etc. betrifft.

    Dann muss man gar keine Spenden sammeln, das Ganze wird durch Verlag finanziert. Du müsstest dich nur noch um den Inhalt kümmern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.