Die vegane Königin der Extreme

Bildschirmfoto 2015-10-15 um 17.08.51

Fiona Oakes ist die vegane Königin der Extreme

Als Teenager hatte Essex Fiona Oakes diverse Chirurgische-Eingriffe hinnehmen müssen um ihre Kniescheibe und Kniegelenk zu entfernen und ihr wurde gesagt, sie würde nie wieder laufen können:

Aber mit 48 Jahren hält sie drei Weltrekorde, darunter immerhin die schnellste Frau auf sieben Marathons in sieben Kontinenten, plus den Nordpol, mit einer Gesamtzeit von 31 Stunden 11 Minuten und 53 Sekunden.

BBC besuchte Oakes, die auch eine Veganerin ist und den Spitznamen „Königin der Extreme“ trägt und zeigt warum sie bereit war über 240 Kilometer in der Sahara zu laufen.

Hier findet ihr den vollen Video von Fiona Oakes, der vegane Königin der Extreme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.