Eine Handvoll Zukunft

Freie Aboplätze bei ortoloco
Auf den Jahreswechsel hin gibt es unter den Gemüse-AbonnentInnen bei Ortoloco (ein verückter Garten am Ort) einen Wechsel: Manche haben ihre Abos gekündigt, neue Genossenschaftler können deshalb dazu stossen: Auf Anfang nächstes Jahr ist die Chance wieder intakt, eines der frei werdenden heissbegehrten Abos zu ergattern!Ortoloco ist eine selbstverwaltete Gemüsekooperative. Ihre Mitglieder versuchen so zu wirtschaften, dass sie dahinter stehen können – und der Humor dabei nicht auf der Strecke bleibt.Es geht um hochwertige Lebensmittel, faire Arbeitsbedingungen und ökologische Produktionsmethoden. Zudem versteht sich ortoloco als Labor für Wirtschaftsexperimente: ortoloco ist ein Netzwerk von Menschen, die sich gemeinsam Gedanken machen über das gute Leben, und sich für initiative Wirtschaftsprojekte den nötigen Raum schaffen.“Kefen_hacken

Willst du

…einen 1.4 Hektar grossen Garten in Dietikon mit mir und 300 anderen GenossenschafterInnen teilen?

…dich und deine Familie/PartnerIn/WG mit frischem, geschmackvollem Bio-Gemüse versorgen?

…einen Garten pflegen, in dem 60 verschiedene Gemüse und Kräuter wachsen?

…wöchentlich eine Gemüsetasche in einem der 17 Depots in Zürich oder Dietikon abholen?

…neue Leute beim gemeinsamen Tun kennenlernen?

…5-10 mal jährlich im Betrieb mitarbeiten, z.B. beim Jäten, Ernten, Abpacken und Verteilen?

…eine selbstverwaltete Wirtschaftsform mitgestalten?

Ja, du willst? Per Januar 2015 werden einige ortoloco-Gemüseabos frei. Wer zuerst kommt, erntet zuerst. Melde dich jetzt an: www.ortoloco.ch

 

 

Zur Inspiration hier noch der Trailer von wunderbaren Ortoloco-Dokfilm „Eine handvoll Zukunft

 

 

Macintosh HD:Users:mikeweibel:Dropbox:ortoloco:Kommunikation:Werbung:Abowerbung 2015:Sammlung Texte:Kefen_hacken.jpg

rtoloco.ch

2 Kommentare

  1. Das ist ja super, dass wieder Plätze frei werden. Freunde von mir interessieren sich schon länger. Muss ich gleich weitererzählen… wir haben zum Glück schon einen 200qm grossen Garten nur 5 Minuten entfernt… freu – es gibt nichts schöneres als im Garten zu arbeiten! Schöne Grüsse, Kati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.