tibits macht`s immer mehr vegan

1. Jetzt ist es offiziell, jeder zehnte Tag im tibits ist vegan! Das ist die Gelegenheit für alle, die Vielfalt der veganen Küche kennenzulernen und genüsslich ohne schlechtes Gewissen zu schlemmen.

An den veganen Tagen sind alle warmen Gerichte auf dem Buffet vegan. Bei den Salaten und Desserts findet ihr jeden Tag viele vegane Optionen (mit einem v gekennzeichnet).

Während das Tibits ihre Gäste seit über zehn Jahren dazu einladen, die vegetarische Küche zu entdecken, gehen die vier Gebrüder Frei nun einen Schritt weiter und laden ihre Gäste ein, die vegane Küche genüsslich zu erforschen.

Nächste vegane Tage im November sind der 8te, 17te und 26zigste.

Bildschirmfoto 2014-11-05 um 13.54.11

 

2. Weil es bald Weihnachten ist, bietet tibits nicht nur ein leckeres Guetzli-Rezept an, sondern verrät auf www.tibits.ch gleich noch Rezepte für köstliche Getränke zum Advent – ready für eine aromatische, vegane und besinnliche Vorweihnachtszeit?

Das Guetzli-Rezept von tibits beinhaltet keinerlei tierische Produkte. Und auch Allergiker mit Empfindlichkeit auf Gluten oder Soja sind mit den «Schoggi-Haselnuss-Schneebällen» bestens bedient. Die Zubereitung sei denkbar einfach. Die weissen Schoggi-Bällchen sind ein tolles Mitbringsel zum Advents-Dinner und passen wunderbar zum Glühwein-Aperitif. Alle Details findest du hier. 

 

141104 MM tibits Advent, Advent – dieses Jahr gibt’s vegane Guetzli

REZEPT SCHOGGI-HASELNUSS-SCHNEEBÄLLE

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Ergibt: ca. 40-50 Kugeln

Zutaten

200 g Zartbitterschokolade

370 g Haselnüsse, gemahlen

25 g Buchweizenmehl

1 Prise Salz

150 g Hafermilch

200 g Rohr- oder Kokosblütenzucker

80 g Puderzucker

Zubereitung: 1. Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. Die gemahlenen Haselnüsse auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und 5 Min. anrösten. Beiseite stellen und auskühlen lassen.

2. Die Schokolade mit einer Röstireibe raffeln (Achtung: nicht schmelzen, sonst werden die Ku- geln später nicht luftig beim Backen). Zusammen mit den Haselnüssen, dem Buchweizenmehl, Salz und Rohrzucker in einer Schüssel locker durchmischen. Die Hafermilch dazugeben und zu einem Teig mischen. Mit einer Klarsichtfolie zugedeckt im Kühlschrank 10 Minuten ruhen las- sen wenn’s schnell gehen muss – besser für den Geschmack ist es jedoch, den Teig über Nacht im Kühlschrank zu lassen.

3. Ofentemperatur prüfen (180 Grad) und zwei Bleche mit Backpapier auslegen. Den Teig in letzter Minute aus dem Kühlschrank holen, damit er möglichst kalt ist. «Schneebällchen» in Pra- linegrösse formen, im Puderzucker wenden, auf dem Blech verteilen und jedes Blech 8 – 10 Minuten backen, bis ein hübsches Netzmuster die Oberfläche der Kugeln ziert. Auf dem Blech auskühlen lassen (die Kugeln sind gleich nach dem Backen noch ziemlich weich). Wer lieber weisse «Schneebälle» mag, wendet die kalten Kugeln noch einmal im Puderzucker.

Die Schoggi-Haselnuss-Schneebälle lassen sich gut in einer verschlossenen Dose an einem küh- len Ort aufbewahren und über die ganze Advents- und Festtagszeit geniessen.

 

3. Alle guten veganen Dinge sind Drei: Seit Oktober 2014 ist  das erste gemeinsame Kochbuch von tibits & Hiltl „VEGAN LOVE STORY“  im Fachhandel erhältlich.

Dieses schöne Werk beinhaltet natürlich auch ausschliesslich vegane Rezepte.

veganlovestory_buch-18-963b9d26-1

2 Kommentare

  1. Hallo liebe Vegan Kitchen Bakery

    Merci tuusig für den Shoutout. Es freut uns natürlich sehr, dass wir euch mit unserem veganen Angebot begeistern können. Für uns ist auf jeden Fall klar, vegan gehört ganz selbstverständlich mit dazu – für den Genuss, für die Umwelt, für die Abwechslung, für alle.

    Herzlich,
    das tibits Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.