Dulce de leche vegano

dulcedeleche

Dulce de leche oder „manjar“ ist eine in Lateinamerika verbreitete Crème, die auch Milchkonfitüre genannt wird.

In der Ayurvedalehre kennt man die Crème, als „rabadi“, das hilfreich gegen einige Krankheiten sein soll und zudem noch extrem lecker ist.

Dulce de leche eignet sich hervorragend als Brotaufstrich, als Zutat von Puddings und Glaces, als Glasur von Kuchen, oder auch als Füllung von Torten und Cupcakes.

 

Rezept

Dulce de leche

 

Zutaten

 

50 g Margarine

250 g Rohrzucker

1 Vanilleschotte

250 ml Soja- oder Reisdrink

200 ml Soja- oder Reiscrème

 

Zubereitung

 

Vanilleschotte auskratzen. Margarine in der Pfanne schmelzen lassen, Rohrzucker, Vanilleschotte und Mark dazugeben und einige Minuten gut umrühren. Sojadrink und Crème hinzufügen und auf kleiner Stufe 1-2 Stunden köcheln lassen bis es dickflüssig wird.

Etwas Karamell mit Hilfe eines Löffels auf einen Teller träufeln lassen. Wenn dieser fest wird, Dulce de Leche vom Herd nehmen und die Vanilleschotte entfernen. Mit dem Pürierstab zu einer glatten Masse verarbeiten. In Gläser abfüllen und auskühlen lassen.

 

 

2 Kommentare

  1. Eliza Müller

    Das Rezept tönt interessant. Aber vielleicht stehe ich auf der Leitung: wann kommen Sojadrink und -crème ins Spiel? Nach dem Vanillemark und dann alles zusammen 2 Std. köcheln? Mit herzlichem Gruss, Eliza

    • Aris Guzman

      Danke vielmals für den Hinweis, habe vor lauter Änderungen den Satz aus Versehen gelöscht 🙂 Liebe Grüsse, Aris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.