Monat: April 2016

A Declaration of Love Part. 1

A Vegan Food Love Story  – Roots

 

Photo: Andrea Monica Hug

Wer mir schon einmal beim Essen zugesehen hat oder mich etwas besser kennt, der weiss, was für eine Geniesserin ich bin. Ich esse lieber nichts, als dass ich etwas esse, was mir nicht schmeckt.

Was Essen – und da meine ich „real, proper food“ – für mich bedeutet, für meine Lebensqualität, für meinen Körper, meine Psyche und Gesundheit, musste ich diesen Winter in Japan erfahren.

Denn „real, proper food“ macht mich gesund, glücklich und zufrieden. Es kann nämlich so einfach sein!

Es gibt zwei Restaurants in Zürich, die sich im letzten Jahr das Prädikat „I really LOVE LOVE LOVE your food“ verdient haben.

Eines davon ist das Roots. http://www.rootsandfriends.com/

Seit knapp 10 Monaten sorgen die Roots Boys und Girls! (Gäll Angie & Anja!) dafür, dass ich, auch unterwegs, nicht verhungere. So flog ich schon mit Verpflegung vom Roots von Zürich nach London.

Zentral gelegen, in Gehdistanz des Zürcher Hauptbahnhof, in einer Parallelstrasse zur Bahnhofstrasse zwischen HB und Globus Bahnhofstrasse, auf der Rückseite vom Fielmann, liegt das Roots perfekt in meinem Einzugsgebiet.

Egal, was man bestellt, es wird alles frisch für Dich zubereitet, was während des Mittagansturmes zu kurzen Wartezeiten führt. Aber das Warten lohnt sich allemal!!!

 

Photo: Andrea Monica Hug

 

Ob Breakfast to go, Smoothie, Lunch oder feinster italienischer Kaffee, hier wird auf Nachhaltigkeit und Qualität geachtet.

Das Take Away Geschirr besteht hauptsächlich aus organischen und rezyklierten Materialien.

Seit ein paar Tagen mit neuer SPRING TIME Karte: Check it out!!!

 

 

Photo: Andrea Monica Hug

Photocredit: die wunderschönen Fotos sind von Andrea Monica Hug

http://chic-in-zurich.ch/

 

 

Zoe Park // Ep. 6 // „Auserlesen“

Zoe Park wurde konzipiert und umgesetzt von NK’s Auvision und Fabian Stieger
 
Lust auf vegane Lauschfreuden? Dann Bild klicken 😉
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=ptRoXw0zY6U&index=6&list=PL9LKQHWuO4JX7g8E0zL3YwQGWI3P8qrTU[/youtube]
Zoe telefoniert mit ihrer Mutter über derer neuen Dating-Freuden, auch sonst muss man im Leben die richtige Wahl treffen, nicht nur wenn es um den Partner geht. Geht es dir gleich? Dann schreibe doch einen Comment 🙂
 

ZOE Time 🙂 (Meine Links zur Episode) 

Finde vegane Freunde weltweit!

https://www.veggiecommunity.org/en/

Was habe ich gekocht – leckere Rohkostlasagne: 

https://youtu.be/Mewz5b61HXg

 

Kokos-Brioche

kokosbrioche

Zutaten

Für  8 – 10 Stück

500 g Dinkelmehl

2 TL Salz

300 ml Kokosmilch

120 g Kokosfett

50 ml Agavendicksaft

15 g Hefe

Zubereitung

Dinkelmehl und Salz zusammen vermischen.

Kokosmilch erhitzen bis sie lauwarm ist. Hefe, Agavensirup und Kokosfett darin auflösen und gut verrühren.

Alle Zutaten zu einem Teig kneten.

Etwa 2 Stunden aufgehen lassen.

Kugel Formen und in die gefetteten Brioche-Formen geben.

Im vorgeheizten Ofen bei 180° C 20 – 30 Minuten backen

brioche2

Schluss mit Etikettenschwindel!

Bildschirmfoto 2016-04-23 um 17.38.20            Bildschirmfoto 2016-04-23 um 17.38.12           Bildschirmfoto 2016-04-23 um 17.38.05

Die Werbung und die tatsächliche Tierhaltung klaffen weit auseinander. Das zeigen  die neusten Recherchen von Tier im Fukus: Schweine-Report oder Die Ware Huhn.

Durch die Diskrepanz zwischen Schein und Sein werden die KonsumentInnen getäuscht. Dies verhindert eine mündige Wahl an der Fleischtheke. Anders bei einer realistischen Abbildung der Haltungsbedingungen. Erst so können die KonsumentInnen eine bewusste Entscheidung treffen.

Die Tierrechtsorganisation tier-im-fokus.ch (TIF) sowie die Petitionäre fordern den Bund auf, wahrheitsgetreue Fotos der Haltungsbedingungen auf den Verpackungen von Fleisch und Fleischerzeugnissen abzudrucken.

Hier geht es zur Petition.

Zoe Park // Ep. 5 // „Die Masochistin“

Zoe Park wurde konzipiert und umgesetzt von NK’s Auvision und Fabian Stieger
 
Lust auf vegane Lauschfreuden für Zwischendurch? Dann Bild klicken 😉
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=Yx3zS9eRdpY&index=5&list=PL9LKQHWuO4JX7g8E0zL3YwQGWI3P8qrTU[/youtube]
Fifty shades of Green, wär kennt sie nicht die kleinen veganen Tücken und Fallen. Auch schon mal reingefallen? Dann schreib ZOE doch einen Comment 🙂

 

 ZOE Time 🙂 (Meine Links zur Episode)

Ist Zucker vegan?

http://www.peta2.de/web/veganemythen.1460.html

http://www.vegane-inspiration.com/zucker.html

Was habe ich gekocht – leckere Schoggi Pralinée: 

https://youtu.be/6B9Gd-cVO9w

 

 

Zoe Park // Ep. 4 // Immer Schützen („Tierisches Eiweiss“)

Zoe Park wurde konzipiert und umgesetzt von NK’s Auvision und Fabian Stieger
 
Lust auf vegane Lauschfreuden für Zwischendurch? Dann Bild klicken 😉
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=XPzdqn32G6g&index=4&list=PL9LKQHWuO4JX7g8E0zL3YwQGWI3P8qrTU[/youtube]
Schutzmechanismen sind wichtig, dass denken auch Zoe und ihre Lieben – und ob vegan, oder nicht: Immer schützen! Fragen an Zoe? Dann schreibe einen Comment 😉

 
ZOE Time 🙂 (Meine Links zur Episode) : 

Vegane Weine

https://www.delinat.com/vegane-weine.html

Vegan Verhütungsmittel gibt’s bei KissKiss.ch

http://ch.the-nab.com

Was habe ich gekocht – leckere Rotweinbirnen mit Schokoladencrumble:

https://youtu.be/6-rM7CWPcJo

 

The Hermès Birkin bag is no longer timeless

Those bags made by Hermès and Prada, which are “status symbols” for wealthy customers willing to part with thousands of pounds for a single ostrich-skin accessory. The origin of the leather used for these “luxury” handbags would shock even the most hardened fashionistas.

South Africa – where these intelligent, sensitive animals are intensively farmed for their skins – is the ostrich-killing capital of the world. The farm featured in this PETA US investigation is the exclusive supplier of the infamous Hermès Birkin bags. Investigators saw juvenile birds tightly packed into open-topped vehicles for the terrifying journey to slaughter.

Once the animals reach the abattoir, workers forcibly restrain them, electrically stun them and then cut their throats. Moments later, the feathers are torn from the birds’ still-warm bodies, and they are then skinned and dismembered. Wild ostriches can live for around 40 years, but on these farms, they are slaughtered when they’re just 1 year old to be turned into fashion accessories.

Read more here.

Please go cruelty free and shop for example here your new Handbag

 

 

Auftrakt_penelope_01

penelope2Kopie

Roter Body, sowie schwarzer Überzieh-Body & roter Gürtel von LYN Lingery, goldener Sternen-Medaillen-Gürtel aus dem SecondhandHalskette mit Goldfröschen 9Karat (Glücksbringer) von V-Angle, Kufiya-Tuch (eine palästinensische Handwerkskunst) einmal als Kopftuch und einmal als Umhang getragen by SEP Jordan zu finden im Geroldgarten bei Sanikai. Leggins aus dem Secondhand. Plateaupumps von Crie de Coeur in der Schweiz Online zu kaufen auch bei V-Angle.

 

Pernelope3Kopie

Grau-Schwarze-Waistcoat Jacke von Inti Ferreira, online zu kaufen bei V-AngleWeisser Body und weisser Überbody von LYN Lingery, Leggins- Strumpfhosen aus dem Brocki. Korkarmbänder von Artelusa zu finden bei V-AngelHigh Heels Sandalen von OlsenHaus, auch bei V Angle.

 

penelope3

Fotos

Prospektivfilm, Matthias Dömötör

Model

Laura Penelope Baumgärtner

Instagram & Facebook

Noch mehr über Laura Penelope erfahrt ihr in in unserem noch in der Produktion befindenden vegan kitchen tv -Piloten ->COMING SOON!

 

Mit grossem Dank an den Hofnarr, V-Angle, LYN Lingery und Sanikai.