Monat: Oktober 2012

Zitronenmuffins

 

 

Zutaten für 12 Muffins

Teig:

  • 250 g Mehl
  • 100 g Rohzucker
  • Saft 1 Zitrone
  • 1 Apfel geraffelt
  • 1 Handvoll gemahlene Mandeln
  • 50 g Leinöl
  • 1 Pack Backpulver
  • Wasser

Glasur:

  • Saft 1/2 Zitrone
  • 30 g Rohzucker
  • 100 g Wasser

 

Zubereitung:

  • Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen
  • Die restlichen Zutaten in einer anderen Schüssel miteinander mischen
  • Alles miteinander vermengen und Wasser hinzufügen bis sich ein homogener Teig bildet
  • Der Teig in Muffinsförmchen füllen
  • Für 30 Minuten bei 180 Grad in der Ofenmitte backen
  • Zutaten den Glasur bei kleiner Hitze für 10 Minuten köcheln
  • Die Muffins aus dem Ofen nehmen und für 5 Minuten abkühlen lassen
  • Die Muffins mit der Glasur bestreichen

Nachhaltig, gesund und günstig

 

„Geiler Siech!“. Vermutlich ist dies bei einigen der erste Gedanke, wenn die Türe geöffnet wird und man von Anis Nasri, dem Gründer und Betreiber von „Biofüralle“, herzlich begrüsst und in die Wohnung nähe Lochergut gebeten wird. Nach einem kurzen Schwatz werde ich von Anis in das  kleine Zimmer geführt, in dem die bestellte Ware gelagert und verkauft wird. Diese wird entweder per Post versendet oder kann direkt abgeholt werden, so fallen einerseits keine Versandkosten an und andererseits lernt man sich so auch gleich noch kennen, weshalb ich mich für diese Variante entschieden habe.

Biofüralle: Der Name ist Programm. Das Projekt wurde ins Leben gerufen mit der Motivation, biologische Lebensmittel, Kosmetik-, Hygiene- und Haushaltsartikel zu günstigen Preisen anzubieten, so dass auch Personen mit kleinem Budget nicht auf Kosten der Gesundheit sparen müssen, sei es die eigene oder die Anderer. Und dieses Vorhaben ist dem jungen Mann auch absolut gelungen: Im Katalog sind bei den meisten Produkten neben dem Biofüralle-Preis auch noch die entsprechenden Preise im Supermarkt/Bioladen aufgeführt, und der Vergleich dieser Preise führte bei mir zu ungläubiger Freude: „Wie ist es möglich, diese Produkte dermassen billig anzubieten?!“ Auf der Homepage erfährt man, dass im Gegensatz zu anderen Shops auf Werbung, grössere Lagerräume und eine Ladenfiliale verzichtet wird, wodurch sich die Preise so niedrig wie möglich halten lassen. Grössere Lagerräume erübrigen sich insofern, als dass Biofüralle die Ware erst dann direkt bei den Herstellern bezieht, wenn die Bestellung der Kunden eingegangen ist. So werden wirklich nur die Produkte (zwischen-)gelagert, welche auch tatsächlich nachgefragt werden, und nehmen nicht unnötigen Platz ein oder überschreiten im schlimmsten Fall sogar das Haltbarkeitsdatum. Alle zwei Wochen werden die gesammelten Bestellungen aller Kunden gebündelt, die Ware wird bestellt und ist nach einigen Tagen abhol-und versandbereit.

Nachdem alles eingepackt und bezahlt ist, erzählt Anis mir noch von seinen Visionen und Plänen. Biofüralle soll auch als Plattform für den Austausch unter Interessierten dienen. Man merkt sehr schnell, dass es diesem Mann um mehr geht als um rein finanziellen Profit. Für den Konsumenten lohnt sich der Einkauf bei Biofüralle nur schon aus monetären Gründen, doch auch dem Menschen mit Idealen und Interesse an seiner Umwelt sei dieser einzigartige Dienst wärmstens empfohlen!

Für den Herzbuben

Und wenn du gerade so richtig schön beim Green Smoothie mixen in deiner Küche bist: Wie wär’s mit einem duften Geschenk für deinen Freund? Jemand, den du zwar sowieso schon gut riechen kannst, dem aber eine frische, leichte und würzige Note gut zu Gesicht stehen könnte.

 

Würziges Rasierwasser

Zutaten:

  • 1/2 Tasse Vodka
  • 1 EL Sekt
  • 5 schwarze Pfefferkörner
  • 2 trockene Lorbeerblätter
  • 1 TL geriebene Limettenschale
  • 1/2 TL Alaun(pulver) (gibt’s in der Apotheke)

 

Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander vermischen und in ein sauberes (möglichst dunkles) Glas mit einem gut schliessenden Schraubdeckel füllen. Das Gefaess fuer 2 Wochen an einen dunklen, kühlen Platz stellen. Nach 2 Wochen die Flüssigkeit filtern, in eine saubere Flasche füllen und an den Liebling verschenken.

 

Anwendung:

Mit dem Cologne kann sich der Glückliche nach dem Rasieren das Gesicht benetzen.

Schön mit Obst

Für Gesicht und Dekolletee

 

Einmal Samthaut gefällig? Wenn dieser Samstag ein Abend in einem tief ausgeschnittenen Top werden soll und du heute nachmittag noch etwas Zeit hast – dann ran an den Obstkorb! Banane und Olivenöl geben mit vereinten Wirkstoffen eine feuchtigkeitsspendende, nährende Packung ab, die dir eine Haut wie aus Samt beschert.

Bananen – Wickel

Zutaten:

  • 1 sehr reife Banane
  • 2 Esslöffel Olivenöl

 

Zubereitung:

Die Banane mit der Gabel zerdrücken und mit dem Öl glatt rühren.

 

Anwendung:

Den Bananenbrei großzügig auf Gesicht, Hals und Dekolletee auftragen und alles erst mit Papiertaschentüchern, dann mit einem warmen, feuchten Handtuch abdecken. Gemütlich aufs Sofa legen und etwa 1 Stunde den Tagträumen nachhängen und schon mal überlegen, was zu dem Top am besten aussieht… Nach dem Einwirken den Bananen-Wickel mit warmem Wasser abspülen.

Fatburner Smoothie

 

  • Grün von 2-3 Krautstielen
  • 1/2 Kopfsalat
  • 5-6 Minzblätter
  • 1 Gurke
  • 1 Banane
  • 1 Handvoll grüne Trauben
  • 2-3 TL Zimt

 

 

Patty informiert:

 

Zimt enthält Pflanzenstoffe, www.localadclick.com die in der Lage sind, den Blutzuckerspiegel zu senken – dadurch steigt die Fettverbrennung. In einer amerikanischen Studie, konnten die Wissenschaftler eindrucksvoll nachweisen, dass bei einer Einnahme von 1 Gramm Zimt (= 1/2 Teelöffel) pro Tag der Blutzuckerspiegel um rund 30 Prozent sank. Inzwischen ist die Wirkung von Zimt durch verschiedene nationale Untersuchungen eindeutig bewiesen. Zimt ist gut für Typ-2-Diabetiker, die in der Regel übergewichtig sind, und hilft auch beim Abnehmen, da eine verbesserte Insulinwirkung und eine geringere Insulinresistenz wichtige Voraussetzungen für eine optimale Fettreduktion sind. Zimt scheint die Insulinwirkung an den Zellen zu verbessern und so die Blutzuckerregulation zu optimieren. Außerdem senkt Zimt die Blutfettwerte deutlich UND schmeckt sehr lecker! (Für Cappuccino-Trinker: anstatt Kakaopulver einfach Zimt über den Café streuen).

 

Attention please!

 

 

Grosse Industriekonzerne, verteidigen Tierversuche mit der Behauptung, dass dies derzeit die einzige gegebene Methode ist, um in der medizinischen Forschung fortzuschreiten und dass sich derzeit keine annähernd so gute alternative bietet. Wer das sagt:

1. vermeidet zu sagen, dass Tierversuch nicht nur zu medizinischen Zwecke durchgeführt werden, sondern auch in der Kosmetikindustrie. Die Sinnlosigkeit dieser Tierversuche ist, so stehe ich dazu, offensichtlich.

2. nützt es aus, dass sich die Menschen generell für wichtiger als die Tiere halten. Typische Frage: „Wer ist wichtiger, dein Kind oder eine Maus?“

3. vermeidet zu erwähnen, welch grosses wirtschaftliches Interesse hinter den Tierversuchen und der Pharmaindustrie steckt.